Leinöl, die gesunde Alternative

Leinoel_180

Die moderne Küche bringt ab und an neue Lebensmittel in die allgemeine Verbreitung, die vor einigen Jahren kaum jemand kannte. Ein gutes Beispiel ist das bisher kaum bekannte Leinöl, das zunehmend für die „raffinierte“ Zubereitung empfohlen wird. Darüber hinaus gilt Leinöl als ausnehmend gesund.
Dabei ist das Leinöl an sich nichts Neues. In den Schreiner- und Tischlerwerkstätten wird es schon lange verwendet. Bekannt und gefürchtet ist wegen seiner Eigenschaft, dass sich mit Leinöl getränkte Lappen selbst entzünden können. Eine große Zahl von Feuerschäden in holzverarbeitenden Betrieben ist darauf zurückzuführen, auch der Heimhandwerker muss ständig eine Auge darauf haben.

Anzeige

medizin.de ratgeber vitalstoffe

Ratgeber Vitalstoffe

Lesen Sie in unserem Ratgeber Vitalstoffe

  • Vitalstofflexikon: Vitalstoffe von A - Z
  • Alles über Vitalstoffmangel
  • Vitalstoffe für Gesundheit und Wohlbefinden
  • Anti-Aging mit Vitalstoffen
  • Fit im Alter mit Vitalstoffen

Hier geht´s zum Ratgeber Vitalstoffe

In der kalten Küche ...

Diese Gefahr besteht in der Küche zum Glück nicht, das Öl wird wie üblich in gläsernen Flaschen aufgehoben. Es ist allerdings darauf zu achten, dass es im Dunkeln sowie im Kühlschrank gelagert wird, da es sonst schnell ranzig wird. Es sollte zügig verbraucht werden, nur ganz frisch schmeckt es.
Leinöl hat einen sehr hohen Gehalt an Omega 3-Fettsäuren. Das hebt es vorteilhaft ab von den meisten Lebensmittel, die fast nur Omega 6- Fettsäuren enthalten. Es enthält deutlich mehr Omega-3-Fettsäuren als die sonst genannten Walnuss- und Rapsöle. Achtung: Leinöl darf nicht erhitzt werden, es ist geeignet für Salate oder zum nachträglichen Verfeinern warmer Speisen.

... hilft es sehr gesund

Aber das Leinöl bietet noch mehr. In umfangreichen wissenschaftlichen Studien wurde nachgewiesen, dass Leinöl das Immunsystem stärkt und sogar auf das Wachstum von Tumoren einwirkt. Durch eine günstige Beeinflussung des Cholesterinspiegels folgt indirekt eine Senkung des Bluthochdrucks. Vermutlich wirkt das Leinöl noch besser, wenn es mit leicht schwefelhaltigen Speisen wie Käse, Eiern und Fisch verzehrt wird.

(Dr. Berthold Gehrke) © 2007 medizin.de (zuletzt aktualisiert 07/2011)

Anzeige

medizin.de ratgeber vitalstoffe

Ratgeber Vitalstoffe

Lesen Sie in unserem Ratgeber Vitalstoffe

  • Vitalstofflexikon: Vitalstoffe von A - Z
  • Alles über Vitalstoffmangel
  • Vitalstoffe für Gesundheit und Wohlbefinden
  • Anti-Aging mit Vitalstoffen
  • Fit im Alter mit Vitalstoffen

Hier geht´s zum Ratgeber Vitalstoffe

Medikamenten Preisvergleich
Weitere Gesundheitstipps auf www.behandeln.de