Anzeige

Antidepressiva: Wirksamkeit durch Vebrauch von Glukose messbar

Oktober 04, 2017
Antidepressiva Antidepressiva Photographee.eu / shutterstock.com

Wer an Depressionen leidet hat oftmals bereits einen langen Leidensweg hinter sich. Hoffnung machen spezielle Antidepressiva. Diese Arzneimittel versprechen eine Besserung der Stimmung. Vor allem moderne Vertreter (SSRI) gelten als wirksam und nebenwirkungsarm. Manche Patienten sprechen aber nicht auf Antidepressiva an. Vorhersagen, ob ein Medikament wirkt, gibt es nicht. Kostbare Therapiezeit geht verloren. Eine neue Methode aus den USA lässt hoffen, dass sich dies bald ändert.

Zuckerverbrauch im Gehirn messen

US-Forscher der Emory University in Atlanta (Georgia)  haben ein Verfahren entdeckt, dass möglicherweise Rückschlüsse darüber zulässt, ob ein Antidepressivum beim Patienten wird oder nicht. 82 depressive Patienten wurden unter Leitung von Wissenschaftlerin Helen Mayberg untersucht. Im Anschluss erhielten sie radioaktiv markierten Traubenzucker (Glukose). Mit bildgebenden Verfahren begutachteten die Forscher, welche Hirnregionen besonders viel Traubenzucker aufnehmen. Hier ist der Stoffwechsel besonders aktiv.

Die Unterschiede zwischen den Patienten waren eindrucksvoll; insbesondere in dem für die Gefühlswelt verantwortlichen Hirnzentren (Limbisches System). Hier vermuten Neurologen die Entstehung von Depressionen. Je mehr Traubenzucker aufgenommen wird, desto aktiver ist das Limbische System. Und – so die Theorie der Forscher – desto mehr Antidepressiva kann die Hirnregion aufnehmen. Bei diesen Patienten sind Medikamente möglicherweise die effektivste Therapie gegen Depressionen.

Geringe Zuckeraufnahme – geringe Wirkung?

Im Umkehrschluss bedeutet dies: Die Probanden mit geringer Zuckeraufnahme profitieren vermutlich weniger von Antidepressiva. Hier sind alternative Behandlungen wie eine Verhaltens- oder Sporttherapie und tiefenpsychologische Ansätze gefragt. Es besteht Anlass zur Hoffnung, dass sich die Wirksamkeit von Antidepressiva irgendwann vorhersagen lässt. Hierzu sind aber weitere Studien notwendig.

© medizin.de 2013-2018 (Gunnar Römer)

Anzeige

Beiträge nach Alphabet

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Neueste BeiträgeBeliebte Beiträge
Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Auch Erkrankungen sind Auslöser von Muskelschmerzen, wenngleich seltener als Verspannungen, Verletzungen o. ä. Um Ihre Schmerzen zu beseitigen, muss also…
Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Ständige Schwermut, Gefühllosigkeit, Desinteresse: Nur drei von zahlreichen Symptomen einer Depression. Das seelische Leiden ist längst zur Volkskrankheit…
Citalopram

Citalopram

Der allmorgendliche Weg ins Bad gleicht einer Weltreise, der Alltag wird zum unbezwingbaren Gegner. Bleischwer lastet die Schwermut auf den Schultern und…
Was kann ich sonst gegen Muskelschmerzen tun?

Was kann ich sonst gegen Muskelschmerzen tun?

Die wichtigsten Fragen zu Muskelschmerzen Was kann ich sonst gegen Muskelschmerzen tun? Vereinfacht gesagt: Beseitigen Sie die Ursache Ihrer…
Gibt es Medikamente gegen Muskelschmerzen?

Gibt es Medikamente gegen Muskelschmerzen?

Die wichtigsten Fragen zu Muskelschmerzen Gibt es Medikamente gegen Muskelschmerzen? Ja, Ihnen steht eine große Bandbreite rezeptfreier und…
Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Auch Erkrankungen sind Auslöser von Muskelschmerzen, wenngleich seltener als Verspannungen, Verletzungen o. ä. Um Ihre Schmerzen zu beseitigen, muss also…
Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Ständige Schwermut, Gefühllosigkeit, Desinteresse: Nur drei von zahlreichen Symptomen einer Depression. Das seelische Leiden ist längst zur Volkskrankheit…
Citalopram

Citalopram

Der allmorgendliche Weg ins Bad gleicht einer Weltreise, der Alltag wird zum unbezwingbaren Gegner. Bleischwer lastet die Schwermut auf den Schultern und…
Tollwut Symptome

Tollwut: Symptome & Krankheitsverlauf

Wenn die klinischen Anzeichen der Tollwut ausbrechen, ist es für eine Impfung im Sinne einer Postexpositionsprophylaxe zu spät. Es gibt de facto nichts…
Stirnhöhlenentzündung – Volksleiden Sinusitis

Stirnhöhlenentzündung – Volksleiden Sinusitis

"Ich werde die Erkältung einfach nicht los" – viele Menschen kennen dieses Problem nur all zu gut. Was viele nicht wissen: Oft ist es schon gar keine…
Anzeige

Wichtige Information

Medizin.de stellt Ihnen unabhängige Informationen zum Thema Gesundheit zur Verfügung. Diese Informationen ersetzen in keinem Fall die professionelle Beratung und/oder Behandlung durch approbierte Ärzte. 

Die Inhalte von Medizin.de sollen und dürfen nicht dazu verwendet werden, eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen durchzuführen

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere AGB.
© Medizin.de 2018

© medizin.de    |     Design by It Prisma