Anzeige

Heuschnupfen (Pollenallergie): Symptome

Oktober 04, 2017

Wie erwähnt hängt die Häufigkeit und Dauer der Beschwerden davon ab, gegen welche Pollen sich die allergische Reaktion richtet. Bei einigen Betroffenen beschränkt sich die Tortur auf wenige Wochen immer zur gleichen Zeit. Andere wiederum klagen monatelang oder mehrmals im Jahr über Juckreiz und Co. Patienten sollten sich in Pollenkalendern genau darüber informieren, welcher Pollenflug wann zu erwarten sind. Die Saison starten umso früher, je milder der vergangene Winter ausgefallen ist. Auch ist an sonnenreichen und windigen Tagen mehr Blütenstaub unterwegs. Eine Regenperiode verschafft Allergikern oft kurzfristige Erleichterung.

Besonders von Heuschnupfen betroffen sind Nase und Augen. Bei Letztgenannten kann es als direkte Folge der Pollenbelastung zu einer allergischen Bindehautentzündung (Konjunktivitis) kommen.

Die Bindehautentzündung (Konjunktivitis) zeigt sich durch:

  • Brennende Augen
  • Starker Juckreiz
  • Vermehrter Tränenfluss
  • Starke Rötung der Sklera (dem weißen Anteil des Auges)
  • Fremdkörpergefühl im Auge

In meist noch größerer Menge treffen die Allergene beim Einatmen auf die empfindliche Nasenschleimhaut.

Ähnlich einer Hausstaubmilbenallergie oder einer Erkältung zeigen sich folgende Symptome:

  • Fließender Schnupfen
  • Nasenatmungsbehinderung
  • Verstopfte Nase
  • Kribbeln und Jucken in der Nase
  • Ständiger Niesreiz

Die Symptomkombination aus Nase und Augen bezeichnet der Allergologe als allergische Rhinokonjunktivitis.

Aber auch außerhalb dieser Körperregion löst ein Heuschnupfen zahlreiche unangenehme Begleiterscheinungen aus:

  • Ständige Abgeschlagenheit und Müdigkeit
  • Schlafstörungen
  • Mangelnde Konzentration
  • Hautausschläge
  • Halsschmerzen
  • Juckreiz am gesamtenKörper, v. a. aber im Hals, in den Ohren und den Augen
  • Reizhusten
  • Verminderter Geruchs- und/oder Geschmackssinn
  • Überempfindlichkeit gegenüber Tabakrauch, trockener Luft, bestimmten Geruchsstoffen, Tierhaaren oder Staub

Wird ein Heuschnupfen nicht konsequent behandelt, können sich die Symptome immer weiter verschlimmern und auch die tieferen Atemwege (Bronchien bis in die Lunge herein) werden angegriffen. Es droht ein Asthma bronchiale. Das Erkrankungsrisiko ist bei Menschen mit Heuschnupfen grundsätzlich deutlich erhöht.

© medizin.de 2016-2018 (Gunnar Römer)

Anzeige

Beiträge nach Alphabet

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Neueste BeiträgeBeliebte Beiträge
Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Auch Erkrankungen sind Auslöser von Muskelschmerzen, wenngleich seltener als Verspannungen, Verletzungen o. ä. Um Ihre Schmerzen zu beseitigen, muss also…
Citalopram

Citalopram

Der allmorgendliche Weg ins Bad gleicht einer Weltreise, der Alltag wird zum unbezwingbaren Gegner. Bleischwer lastet die Schwermut auf den Schultern und…
Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Ständige Schwermut, Gefühllosigkeit, Desinteresse: Nur drei von zahlreichen Symptomen einer Depression. Das seelische Leiden ist längst zur Volkskrankheit…
Was kann ich sonst gegen Muskelschmerzen tun?

Was kann ich sonst gegen Muskelschmerzen tun?

Die wichtigsten Fragen zu Muskelschmerzen Was kann ich sonst gegen Muskelschmerzen tun? Vereinfacht gesagt: Beseitigen Sie die Ursache Ihrer…
Gibt es Medikamente gegen Muskelschmerzen?

Gibt es Medikamente gegen Muskelschmerzen?

Die wichtigsten Fragen zu Muskelschmerzen Gibt es Medikamente gegen Muskelschmerzen? Ja, Ihnen steht eine große Bandbreite rezeptfreier und…
Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Auch Erkrankungen sind Auslöser von Muskelschmerzen, wenngleich seltener als Verspannungen, Verletzungen o. ä. Um Ihre Schmerzen zu beseitigen, muss also…
Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Ständige Schwermut, Gefühllosigkeit, Desinteresse: Nur drei von zahlreichen Symptomen einer Depression. Das seelische Leiden ist längst zur Volkskrankheit…
Citalopram

Citalopram

Der allmorgendliche Weg ins Bad gleicht einer Weltreise, der Alltag wird zum unbezwingbaren Gegner. Bleischwer lastet die Schwermut auf den Schultern und…

Herzrasen: Tipps zur Selbsthilfe

Jeder von uns kennt das unangenehme Gefühl wenn einem das Herz sprichwörtlich bis zum Hals schlägt. Gelegentliches Herzrasen ist nichts Ungewöhnliches und…
Bräune nach Urlaub erhalten

Bräune nach Urlaub erhalten

Ob Karibik, Südsee, Spanien oder die Malediven – die Urlaubszeit zieht die Menschen in die sonnigen Gegenden unseres Planeten. Auch in unserem eigenen…
Anzeige

Wichtige Information

Medizin.de stellt Ihnen unabhängige Informationen zum Thema Gesundheit zur Verfügung. Diese Informationen ersetzen in keinem Fall die professionelle Beratung und/oder Behandlung durch approbierte Ärzte. 

Die Inhalte von Medizin.de sollen und dürfen nicht dazu verwendet werden, eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen durchzuführen

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere AGB.
© Medizin.de 2018

© medizin.de    |     Design by It Prisma