Heuschnupfen

heuschnupfen ueberblick Kzenon 113160949Heuschnupfen (© Kzenon / shutterstock.com)

In der Kategorie Heuschnupfen erfahren Sie alles zum Thema durch Allergene ausgelösten Schnupfen. Neben den Ursachen werden auch die Diagnostik mittels Allergietestung sowie die Behandlungsmöglichkeiten von Heuschnupfen beschrieben.

Schnupfen - Alles über Erkältungsschnupfen und allergischen Schnupfen

0
0
0
s2sdefault

Schnupfen

Der Schnupfen ist eines der klassischen Erkältungssymptome, das häufig noch vor Husten und Halsschmerzen den grippalen Infekt ankündigt. Allerdings kann ein Schnupfen zum Beispiel auch als Symptom einer Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung) bzw. einer Allergie (z.B. Pollenallergie) auftreten. Insofern lohnt es sich, genauer zu unterscheiden, um die individuell angemessene Therapie einzuläuten.

Schnupfen als Symptom einer Erkältung

Schnupfen (Rhinitis) ist häufig das erste Symptom einer beginnenden Erkältung. Typisch sind Niesen, die laufende Nase bzw. auch eine verstopfte Nase und ein behindertes Durchatmen durch die Nase. Später kommen im Rahmen der Erkältung Husten, Halsschmerzen, Heiserkeit und mitunter leichtes Fieber...

Weiterlesen: Schnupfen - Alles über Erkältungsschnupfen und allergischen Schnupfen

0
0
0
s2sdefault

Heuschnupfen (Pollenallergie): Prophylaxe

0
0
0
s2sdefault

Heuschnupfen (Pollenallergie): Prophylaxe

Ein vollständiger Schutz vor Pollen ist nicht möglich. Auch wer bislang nicht betroffen ist, kann das Erkrankungsrisiko nur minimieren, nicht jedoch völlig ausschalten. Allergien gelten als relativ unberechenbar im Auftreten.

Folgende Verhaltensweisen verringern das Risiko für Heuschnupfen:

  1. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung mit viel Ballaststoffen, Vitaminen und Spurenelementen.
  2. Alkohol sollte nur in Maßen getrunken werden, da ein übermäßiger Konsum das Immunsystem...

Weiterlesen: Heuschnupfen (Pollenallergie): Prophylaxe

0
0
0
s2sdefault
Anzeige
Apotheke.de
X

Right Click

No right click