A+ A A-
  • Kategorie: Ratgeber

Candida albicans

Candida albicans

Die Candida-Pilze bilden eine eigene Gruppe innerhalb der Hefepilze. Für den Menschen spielt als möglicher Krankheitserreger die Art Candida albicans die weitaus herausragende Rolle. Die durch Candida hervorgerufenen Beschwerden werden Candidose, Candidiasis, Kandidose, Soor oder Monoliasis genannt. 

Krankheitserreger

Candida albicans ist nur in Ausnahmefällen der Verursacher von Beschwerden. Bei 60 – 80 % der Menschen ist er auf der Haut und/oder im Magen-Darm-Trakt, vom Mund bis zum Enddarm nachzuweisen. Er spielt meist eine unauffällige Rolle im Bakterien-Pilz-Milieu.

Bei schwer erkrankten Patienten, z.B. Tumorkranken, Aids oder Schwerverletzten mit Zusammenbruch oder Schädigung des Immunsystems kann es zu einer...

Weiterlesen: Candida albicans

Achselschweiß: Ursachen

Achselschweiß: Ursachen

Achselschweiß hat viele Ursachen – von körperlich bis psychisch.   

Schwankungen in der Produktion von Achselschweiß sind vollkommen normal und sogar wichtig. Die Menge richtet sich vor allem nach der Außentemperatur. Durch die Verdunstung des Schweißes wird unser Körper gekühlt. Wir schwitzen also um nicht zu überhitzen. Gerade bei feucht-heißem Klima – wie in den Tropen – läuft der Schweiß in Strömen.

Kleidung und Gewicht spielen entscheidende Rolle

Luftundurchlässige und zu...

Weiterlesen: Achselschweiß: Ursachen

Arteriosklerose

Arteriosklerose

Der Blutfluss wird gestört

Wir nennen es den Saft des Lebens: Zwischen 5 und 7 Liter Blut bewegen sich jeden Tag unseres Lebens pausenlos durch den Körper.

Ohne Blut ist jedes menschliche Leben undenkbar. Die Flüssigkeit versorgt den Körper permanent mit den Dingen, die Gewebe und Zellen zum Überleben benötigen: Sauerstoff und Nährstoffe. Gleichzeitig werden Abbauprodukte und Abfälle des Stoffwechsels durch Blut abtransportiert. Weder das Immunsystem, noch die meisten Hormone könnten ohne den...

Weiterlesen: Arteriosklerose

Diabetes mellitus (Blutzucker)

Diabetes mellitus (Blutzucker)

Diabetes mellitus bezeichnet eine Reihe von Störungen des Blutzuckerstoffwechsels, deren gemeinsames Charakteristikum ständig erhöhte Blutzuckerwerte sind. Dies führt zu einer Reihe von Sofortbeschwerden und Langzeitfolgen, die ab einem gewissen Grad nicht mehr umkehrbar sind. Als krankhaft gilt ein Nüchtern-Blutzucker von über 126 Milligramm pro Deziliter (mg/dl) und ein Langzeitblutzucker von über 6,5 Prozent. Je nach Entstehungsmechanismus wird zwischen den Diabetes-Typen I bis III und dem...

Weiterlesen: Diabetes mellitus (Blutzucker)

Herzinfarkt: Risikofaktoren & Entstehung

Herzinfarkt: Risikofaktoren & Entstehung

Risikofaktoren fördern Herzinfarkt

Es gibt wenige Erkrankungen, deren Entstehung so sehr von bestimmten Risikofaktoren abhängig ist, wie der Herzinfarkt. In fast allen Fällen eines Herzinfarktes lassen sich mindestens zwei typische Faktoren ausmachen. Obwohl zahlreiche Möglichkeiten zur Minimierung des Herzinfarkt-Risikos bekannt sind, erkranken alleine in Deutschland jährlich rund 280.000 Menschen. Grundsätzlich gilt zwar: Je älter der Patient, desto höher ist die Gefahr eines...

Weiterlesen: Herzinfarkt: Risikofaktoren & Entstehung

  • Hauptkategorie: Ernährung
  • Kategorie: Essen

Guter Zucker aus der Pflanze: Stevia rebaudiana Bertoni

Stevia rebaudiana Bertoni

Höhere Süßkraft als Zucker, geeignet für Diabetiker

Zucker gilt als einer der Krankmacher unserer Zeit. Der hohe „Brennwert“ führt schnell zu zusätzlichen Pfunden, darüber hinaus werden die Zähne geschädigt. Für Millionen von Diabetikern ist Zucker tabu, mindestens ein ebenso großer Teil der Bevölkerung sollte zuckerarm leben, um den drohenden manifesten Diabetes vielleicht noch zu verhindern.

Das Problem ist nur, dass die Menschen von frühester Kindheit an auf Süßes trainiert werden: Süßes...

Weiterlesen: Guter Zucker aus der Pflanze: Stevia rebaudiana Bertoni

Anzeige