Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Anzeige

Hypotonie-Niedrigen Blutdruck gibt es nicht

Oktober 04, 2017
Hypotonie-Niedrigen Blutdruck gibt es nicht Hypotonie-Niedrigen Blutdruck gibt es nicht Helmut Spoonwood / shutterstock.com

Der niedrige Blutdruck (Hypotonie) ist keine Krankheit. So steht es weltweit in jedem seriösen Lehrbuch der Medizin, auch in Deutschland und in den führenden englischen Kompendien sowieso. Dennoch hört man immer wieder jemanden über seinen „zu niedrigen“ Blutdruck klagen und selbst Ärzte, die es besserwissen müssten, bescheinigen diese Diagnose. Angeblich gibt es die Diagnose „Hypotonie“ fast nur in Deutschland, internationale Mediziner sollen spöttisch von einer „deutschen Krankheit“ sprechen.

Hohe Kosten, Beschwerden

Vermutlich gibt es den niedrigen Blutdruck auch anderswo. Tatsache ist aber, dass hierzulande Medikamente gegen den niedrigen Druck zugelassen sind, die die Kassen mit mehr als einer Milliarde Euro belasten.
Definiert wird ein niedriger Blutdruck durch einen Messwert unterhalb der altersentsprechenden Norm. Das ist aber genau die Schwäche dieser Festlegung: statistische Mittelwerte oder Normwerte können nicht eine individuelle Krankheit festlegen, immer ist das gesamte Beschwerdebild zu sehen. Meist wird ein Schwindel beim Aufstehen nach längerem Sitzen oder Morgens als zentrales Symptom genannt. Das hat aber nur teilweise mit niedrigem Blutdruck zu tun, auch Menschen mit hohen Werten können darunter leiden. Vielmehr liegt eine kurzzeitige Regulationsstörung des Blutdrucksystems vor.

Abhilfe

Das lässt sich bekämpfen, indem der Kreislauf vorsichtig trainiert wird: sportliche Betätigung, kalte Duschen, viel Flüssigkeit trinken. Mit diesen einfachen und kostengünstigen Maßnahmen ist schon nach kurzer Zeit fast immer eine deutliche Besserung zu erreichen. Und Menschen, die unterdurchschnittliche Blutdruckwerte aufweisen, können sich darüber freuen, dass sie statistisch länger leben.

Schwangere müssen vorsichtig sein

Eine Ausnahme gibt es allerdings, hier ist niedriger Blutdruck wirklich dringend behandlungsbedürftig: Schwangere gefährden das Ungeborene, wenn ein „Unterdruck“ nicht alsbald abgeklärt wird.

© 2007-2018 medizin.de (Dr. Berthold Gehrke)

Anzeige

Beiträge nach Alphabet

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Neueste BeiträgeBeliebte Beiträge
Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Auch Erkrankungen sind Auslöser von Muskelschmerzen, wenngleich seltener als Verspannungen, Verletzungen o. ä. Um Ihre Schmerzen zu beseitigen, muss also…
Citalopram

Citalopram

Der allmorgendliche Weg ins Bad gleicht einer Weltreise, der Alltag wird zum unbezwingbaren Gegner. Bleischwer lastet die Schwermut auf den Schultern und…
Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Ständige Schwermut, Gefühllosigkeit, Desinteresse: Nur drei von zahlreichen Symptomen einer Depression. Das seelische Leiden ist längst zur Volkskrankheit…
Was kann ich sonst gegen Muskelschmerzen tun?

Was kann ich sonst gegen Muskelschmerzen tun?

Die wichtigsten Fragen zu Muskelschmerzen Was kann ich sonst gegen Muskelschmerzen tun? Vereinfacht gesagt: Beseitigen Sie die Ursache Ihrer…
Gibt es Medikamente gegen Muskelschmerzen?

Gibt es Medikamente gegen Muskelschmerzen?

Die wichtigsten Fragen zu Muskelschmerzen Gibt es Medikamente gegen Muskelschmerzen? Ja, Ihnen steht eine große Bandbreite rezeptfreier und…
Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Ständige Schwermut, Gefühllosigkeit, Desinteresse: Nur drei von zahlreichen Symptomen einer Depression. Das seelische Leiden ist längst zur Volkskrankheit…
Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Auch Erkrankungen sind Auslöser von Muskelschmerzen, wenngleich seltener als Verspannungen, Verletzungen o. ä. Um Ihre Schmerzen zu beseitigen, muss also…
Citalopram

Citalopram

Der allmorgendliche Weg ins Bad gleicht einer Weltreise, der Alltag wird zum unbezwingbaren Gegner. Bleischwer lastet die Schwermut auf den Schultern und…

Herzrasen: Tipps zur Selbsthilfe

Jeder von uns kennt das unangenehme Gefühl wenn einem das Herz sprichwörtlich bis zum Hals schlägt. Gelegentliches Herzrasen ist nichts Ungewöhnliches und…
Herzinfarkt: Symptome

Herzinfarkt: Symptome (Teil 3)

Sicher kennen Sie das Bild von Menschen, der sich plötzlich mit schmerzverzerrtem Gesicht an die Brust greifen. Vielen sind die Symptome eines…
Anzeige

Wichtige Information

Medizin.de stellt Ihnen unabhängige Informationen zum Thema Gesundheit zur Verfügung. Diese Informationen ersetzen in keinem Fall die professionelle Beratung und/oder Behandlung durch approbierte Ärzte. 

Die Inhalte von Medizin.de sollen und dürfen nicht dazu verwendet werden, eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen durchzuführen

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere AGB.
© Medizin.de 2019

© medizin.de    |     Design by It Prisma