Anzeige

Spannungskopfschmerzen – Symptome, Auslöser, Linderung

Oktober 04, 2017
Spannungskopfschmerzen – Symptome, Auslöser, Linderung Spannungskopfschmerzen – Symptome, Auslöser, Linderung fizkes / shutterstock.com

Kopfschmerzen können unseren Alltag ziemlich beeinträchtigen. Kaum jemand kann Höchstleistungen erbringen bzw. seine Freizeit genießen, wenn der Kopf dröhnt. Experten unterscheiden heute mehr als 150 Kopfschmerzarten, die sich sowohl in ihrer Symptomatik als auch im Hinblick auf die Auslöser unterscheiden.

Zu den häufigsten Kopfschmerzformen zählen dabei neben der Migräne und dem Cluster-Kopfschmerz der sogenannte Spannungskopfschmerz, der sich typischerweise über den gesamten Kopf ausbreitet und dementsprechend mit einem regelrechten Schmerz-Helm vergleichbar ist.

Spannungskopfschmerzen: Symptome

Zu den typischen Symptomen bei Kopfschmerzen vom Spannungstyp zählen:

  • Beidseitig auftretende Schmerzen (vgl. Migräne: einseitige Schmerzattacken)
  • Leichte bis mittelstark ausgeprägte Schmerzintensität
  • Ziehendes,drückendes und pressendes Schmerzgefühl
  • In der Regel kein Erbrechen (vgl. Migräne: Schmerzen in Verbindung mit Übelkeit, Erbrechen, Lichtempfindlichkeit)
  • Leichte Übelkeit möglich

Spannungskopfschmerzen: Auslöser

Der Spannungskopfschmerz ist häufig Folge von einer verspannten Nacken- und Schultermuskulatur. Diese Verspannungen wiederum hängen meist mit Bewegungsmangel, einseitiger Belastung (z.B. am Schreibtisch) oder auch Stress zusammen.

Doch auch weitere Faktoren können Kopfschmerzen dieser Art begünstigen. Zum Beispiel:

  • Schlafmangel
  • Wetterfühligkeit
  • Nikotinkonsum
  • Missbrauch von Medikamenten wie zum Beispiel der übermäßige Konsum von Schmerzmitteln (medikamenteninduzierter Kopfschmerz)

Kopfschmerzen lindern: Was man bei Spannungskopfschmerzen tun kann

Wer Kopfschmerzen – in diesem Fall Spannungskopfschmerzen – lindern möchte, der sollte in jedem Fall anstrengende Arbeiten unterbrechen und sich eine kleine Ruhepause gönnen. Dabei sanft die Schläfen massieren. Ein kalter Waschlappen, ein Espresso mit Zitrone oder auch Wechselduschen gelten als bewährte Hausmittel bei Kopfschmerzen. Auch ein Spaziergang an der frischen Luft kann Linderung bringen.

Darüber hinaus stehen bei Kopfschmerzen auch chemisch-synthetische sowie pflanzliche Mittel zur Schmerzlinderung zur Verfügung. Lassen Sie sich von Ihrem Apotheker beraten, welche medikamentöse Behandlung in Ihrem Fall sinnvoll ist. Bei Kindern sollte gezielt nach einer auch für kleine Patienten geeigneten Form der Schmerztherapie gefragt werden, so dass der kleine Organismus nicht zu stark belastet wird.

© 2011-2018 medizin.de

Quellen:

Dr. med. Wenzel, P.: Hausapotheke. Wirksame Hilfe aus Naturheilkunde und Schulmedizin. Gräfe und Unzer Verlag, München 2005

Anzeige

Beiträge nach Alphabet

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Neueste BeiträgeBeliebte Beiträge
Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Auch Erkrankungen sind Auslöser von Muskelschmerzen, wenngleich seltener als Verspannungen, Verletzungen o. ä. Um Ihre Schmerzen zu beseitigen, muss also…
Citalopram

Citalopram

Der allmorgendliche Weg ins Bad gleicht einer Weltreise, der Alltag wird zum unbezwingbaren Gegner. Bleischwer lastet die Schwermut auf den Schultern und…
Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Ständige Schwermut, Gefühllosigkeit, Desinteresse: Nur drei von zahlreichen Symptomen einer Depression. Das seelische Leiden ist längst zur Volkskrankheit…
Was kann ich sonst gegen Muskelschmerzen tun?

Was kann ich sonst gegen Muskelschmerzen tun?

Die wichtigsten Fragen zu Muskelschmerzen Was kann ich sonst gegen Muskelschmerzen tun? Vereinfacht gesagt: Beseitigen Sie die Ursache Ihrer…
Gibt es Medikamente gegen Muskelschmerzen?

Gibt es Medikamente gegen Muskelschmerzen?

Die wichtigsten Fragen zu Muskelschmerzen Gibt es Medikamente gegen Muskelschmerzen? Ja, Ihnen steht eine große Bandbreite rezeptfreier und…
Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Auch Erkrankungen sind Auslöser von Muskelschmerzen, wenngleich seltener als Verspannungen, Verletzungen o. ä. Um Ihre Schmerzen zu beseitigen, muss also…
Bräune nach Urlaub erhalten

Bräune nach Urlaub erhalten

Ob Karibik, Südsee, Spanien oder die Malediven – die Urlaubszeit zieht die Menschen in die sonnigen Gegenden unseres Planeten. Auch in unserem eigenen…
Citalopram

Citalopram

Der allmorgendliche Weg ins Bad gleicht einer Weltreise, der Alltag wird zum unbezwingbaren Gegner. Bleischwer lastet die Schwermut auf den Schultern und…
Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Ständige Schwermut, Gefühllosigkeit, Desinteresse: Nur drei von zahlreichen Symptomen einer Depression. Das seelische Leiden ist längst zur Volkskrankheit…

Herzrasen: Tipps zur Selbsthilfe

Jeder von uns kennt das unangenehme Gefühl wenn einem das Herz sprichwörtlich bis zum Hals schlägt. Gelegentliches Herzrasen ist nichts Ungewöhnliches und…
Anzeige

Wichtige Information

Medizin.de stellt Ihnen unabhängige Informationen zum Thema Gesundheit zur Verfügung. Diese Informationen ersetzen in keinem Fall die professionelle Beratung und/oder Behandlung durch approbierte Ärzte. 

Die Inhalte von Medizin.de sollen und dürfen nicht dazu verwendet werden, eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen durchzuführen

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere AGB.
© Medizin.de 2018

© medizin.de    |     Design by It Prisma