Lösen Medikamente Muskelschmerzen aus?

0
0
0
s2sdefault

 

Manche Wirkstoffe können eine schmerzhafte Muskelentzündung auslösen. Manchmal beobachten Ärzte dies bei dem Antibiotikum Penicillin und einigen weiteren Wirkstoffen wie dem Magen-Medikament Cimetidin. Auch Muskelkrämpfe gehören zum Nebenwirkungs-Profil einiger Arzneimittel. Beispiele hierfür sind das Asthma-Medikament Salbutamol und Levodopa, ein Wirkstoff gegen Parkinson. Es ist nie empfehlenswert, Arzneimittel eigenständig abzusetzen. Ihr Arzt ist in solchen Fragen ein kompetenter Ansprechpartner.

Redaktion
Author: RedaktionEmail:

0
0
0
s2sdefault
Anzeige
Apotheke.de

X

Right Click

No right click