Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Anzeige

Vitamine – Bedeutung für unsere Gesundheit

Oktober 04, 2017
Vitamine Vitamine victoriaKh / shutterstock.com

Vita – das lateinische Wort für „Leben“. Schon die Bezeichnung “Vitamine“ lässt also erahnen, welche enorme Bedeutung Vitamine für unser Leben haben. Und tatsächlich ist die reibungslose Funktion unseres gesamten Organismus auf zahlreiche Vitamine angewiesen. Allerdings kann unser Körper die meisten Vitamine nicht selbst bilden. Insofern müssen wir Vitamine also kontinuierlich von außen zuführen, wenn wir etwas für unsere Gesundheit, unser Immunsystem und schlichtweg unser Wohlbefinden tun wollen. Eine der wenigen Ausnahmen bildet hier Vitamin D, das bei ausreichender Einstrahlung von Sonnenlicht in der Haut selbst hergestellt wird.

Wasserlösliche und fettlösliche Vitamine

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen wasserlöslichen und fettlöslichen Vitaminen. Der wichtigste Unterschied für uns liegt darin, wie gut (fettlösliche Vitamine) bzw. schlecht (wasserlösliche Vitamine) unser Körper diese Vitamine speichern kann. Bei fettlöslichen Vitaminen sollte man wissen, dass die Aufnahme im Körper durch die zusätzliche Zufuhr von Fett (z.B. Butter, Öl) verbessert wird. Wasserlösliche Vitamine können wiederum nicht überdosiert werden – ist eine gewisse Dosis überschritten, werden diese Vitamine vom Körper einfach wieder mit dem Urin ausgeschieden.

Fettlösliche Vitamine:
  • Vitamin A
  • Vitamin D
  • Vitamin E
  • Vitamin K
Wasserlösliche Vitamine:
  • Vitamin C
  • Vitamin B1
  • Vitamin B2
  • Vitamin B3
  • Vitamin B6
  • Folsäure
  • Pantothensäure
  • Biotin
  • Vitamin B12

Welche Bedeutung Vitamine für unsere Gesundheit haben

So vielfältig die Vitamine, so unterschiedlich auch ihre Bedeutung für unseren Organismus. Jedes Vitamin für sich hat bestimmte Aufgaben, wenn es um unsere Gesundheit geht.

So spielen zum Beispiel die Vitamine A, C und E als Antioxidantien eine wichtige Rolle für unseren Zellschutz. Um sich die vielfältige Bedeutung von Vitaminen für unsere Gesundheitund unser Wohlbefinden bewusst zu machen, hier einige ausgewählte Beispiele:

  • Vitamin A (z.B. in Möhren, Leber, Eigelb): für die Sehkraft
  • Vitamin B1 (z.B. in Hefe, Erdnüssen): für starke Nerven und Konzentration
  • Vitamin C (z.B. in Zitrusfrüchten oder Sanddorn): für eine starke Abwehr
  • Vitamin D (körpereigene Bildung über die Haut bei ausreichender Sonneneinstrahlung; darüber hinaus z.B. in Avocado): für die Einlagerung von Calcium in unsere Knochen
  • Vitamin E (z.B. in pflanzlichen Ölen wie Sonnenblumenöl): als Zellschutz
  • Biotin (z.B. in Leber und Hefe – allerdings nur in geringen Mengen): für gesundes Haarwachstum und die Stabilität der Nägel
  • Folsäure (z.B. in Spinat und Vollkornprodukten): für die gesunde Entwicklung des Kindes im Mutterleib

Je nach individuellem Bedarf sollte also auf die richtige Versorgung mit den jeweiligen Vitaminen geachtet werden.

Insbesondere in bestimmten Situationen kann dabei eine Zufuhr mittels Nahrungsergänzungsmitteln, die Vitamine in geeignet hoher Dosierung enthalten, sinnvoll sein. So zum Beispiel, wenn bei Kinderwunsch und Schwangerschaft der Folsäure-Bedarf erhöht ist oder bei porösen Knochen (Osteoporose) die gezielte Zufuhr von Vitamin D in Verbindung mit Calcium notwendig wird.

Sprechen Sie im Zweifelsfall auch mit Ihrem Arzt oder Apotheker, welche Vitamine in welcher Situation für Sie sinnvoll sind.

© 2011-2018 medizin.de

Quellen:
Kessler, D.: Vitalstoffe. Die gesunde Revolution. Humboldt Verlag. Baden-Baden, 2006
Knieriemen, H.: Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente. AT Verlag, München 2007

Anzeige

Beiträge nach Alphabet

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Neueste BeiträgeBeliebte Beiträge
Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Auch Erkrankungen sind Auslöser von Muskelschmerzen, wenngleich seltener als Verspannungen, Verletzungen o. ä. Um Ihre Schmerzen zu beseitigen, muss also…
Citalopram

Citalopram

Der allmorgendliche Weg ins Bad gleicht einer Weltreise, der Alltag wird zum unbezwingbaren Gegner. Bleischwer lastet die Schwermut auf den Schultern und…
Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Ständige Schwermut, Gefühllosigkeit, Desinteresse: Nur drei von zahlreichen Symptomen einer Depression. Das seelische Leiden ist längst zur Volkskrankheit…
Was kann ich sonst gegen Muskelschmerzen tun?

Was kann ich sonst gegen Muskelschmerzen tun?

Die wichtigsten Fragen zu Muskelschmerzen Was kann ich sonst gegen Muskelschmerzen tun? Vereinfacht gesagt: Beseitigen Sie die Ursache Ihrer…
Gibt es Medikamente gegen Muskelschmerzen?

Gibt es Medikamente gegen Muskelschmerzen?

Die wichtigsten Fragen zu Muskelschmerzen Gibt es Medikamente gegen Muskelschmerzen? Ja, Ihnen steht eine große Bandbreite rezeptfreier und…
Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Ständige Schwermut, Gefühllosigkeit, Desinteresse: Nur drei von zahlreichen Symptomen einer Depression. Das seelische Leiden ist längst zur Volkskrankheit…
Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Auch Erkrankungen sind Auslöser von Muskelschmerzen, wenngleich seltener als Verspannungen, Verletzungen o. ä. Um Ihre Schmerzen zu beseitigen, muss also…
Citalopram

Citalopram

Der allmorgendliche Weg ins Bad gleicht einer Weltreise, der Alltag wird zum unbezwingbaren Gegner. Bleischwer lastet die Schwermut auf den Schultern und…

Herzrasen: Tipps zur Selbsthilfe

Jeder von uns kennt das unangenehme Gefühl wenn einem das Herz sprichwörtlich bis zum Hals schlägt. Gelegentliches Herzrasen ist nichts Ungewöhnliches und…
Herzinfarkt: Symptome

Herzinfarkt: Symptome (Teil 3)

Sicher kennen Sie das Bild von Menschen, der sich plötzlich mit schmerzverzerrtem Gesicht an die Brust greifen. Vielen sind die Symptome eines…
Anzeige

Wichtige Information

Medizin.de stellt Ihnen unabhängige Informationen zum Thema Gesundheit zur Verfügung. Diese Informationen ersetzen in keinem Fall die professionelle Beratung und/oder Behandlung durch approbierte Ärzte. 

Die Inhalte von Medizin.de sollen und dürfen nicht dazu verwendet werden, eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen durchzuführen

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere AGB.
© Medizin.de 2019

© medizin.de    |     Design by It Prisma