Anzeige

Muskel- und Gelenkbeschwerden – Ursachen und Behandlung

Oktober 04, 2017
Muskel- und Gelenkbeschwerden Muskel- und Gelenkbeschwerden Blueskystudio / shutterstock.com

Muskel- und Gelenkbeschwerden haben viele Gesichter. Von Verspannungen über Rückenschmerzen bis hin zur Kniegelenksarthrose  - das Spektrum ist groß. Kein Wunder, schließlich müssen unsere Muskeln und unsere Gelenke im Alltag jede Menge aushalten.

Vielfältige Ursachen für Muskel- und Gelenkbeschwerden

So vielfältig die Beschwerden im Bereich von Muskeln und Gelenken, so unterschiedlich auch die möglichen Auslöser, die sich dahinter verbergen können.

Hier einige der möglichen Ursachen für Muskel- und Gelenkbeschwerden im Überblick:

Muskelverspannungen besonders häufig

Besonders häufig sind Muskelschmerzen in Folge von Verspannungen, die sich wiederum als direkte Konsequenz von Bewegungsmangel, einseitiger Belastung oder auch Stress einstellen können. Die Muskelverspannungen lösen Durchblutungsstörungen der kleinsten Kapillaren aus, die Folge ist eine Minderversorgung mit Sauerstoff. Durch dieses Sauerstoffdefizit der einzelnen Zellen der Muskulatur und des Bindegewebes kommt es zwangsläufig zu einem Energiedefizit auf zellulärer Ebene mit vermehrter Bildung von Milchsäure. Fehlender Sauerstoff löst eine Art Energiekrise aus. Bleiben Muskelfasern als Resultat des Sauerstoffmangels bzw. aus dem Energiedefizit auf zellulärer Ebene kontrahiert, so spricht man von so genannten Kontraktionsrückständen, die innerhalb feinster Muskelfasern auftreten können. Diese können zu erheblichen Schmerzen führen. Die Dysfunktion auf zellulärer Ebene führt somit nicht "nur" zur Gewebeazidose, sondern auch zu Kontraktionsrückständen. Muskeln können bewusst angespannt und entspannt werden. Kontraktionsrückstände können jedoch nicht willentlich gelöst werden. Solche kontrahierten Muskelfasern(teile) werden auch als Triggerpunkte (Tender points) bezeichnet.

Verspannungen lösen: Behandlungsmöglichkeiten im Überblick

Es gibt eine ganze Reihe von Maßnahmen, die ergriffen werden können, um Verspannungen und die damit einhergehenden Schmerzen zu lindern. In der Apotheke steht eine Reihe von schmerzstillenden, chemisch-synthetischen als auch pflanzlichen Präparaten zur Verfügung. Das Spektrum reicht von Tabletten über schmerzstillende Salben bis hin zu Wärmeanwendungen. Auch Basentherapeutika können bei übersäuerungsbedingten Verspannungen zur Anwendung kommen.

Wer Verspannungen nachhaltig entgegen wirken möchte, sollte grundsätzlich auf mehr Bewegung im Alltag achten.  Besonders effektiv sind Sportarten, bei denen die Muskulatur gleichmäßig beansprucht und gelockert wird. Empfehlenswert sind beispielsweise:

  • Wandern
  • Schwimmen
  • Radfahren
  • Nordic Walking
  • Gymnastik

Zusätzlich können weitere Maßnahmen ergriffen werden, um Verspannungen zu lösen. Zum Beispiel:

  • Zufuhr von Wärme (beispielsweise Rotlichtbestrahlung oder Wärmflasche; allerdings nicht bei Entzündungen)
  • Vollbad mitentspannenden Zusätzen (beispielsweise Melisse oder Rosmarin)
  • Massagen (professionelle, medizinische Massagen durch einen Physiotherapeuten oder Masseur)
  • Ruhe und Entspannung
  • Abbau von Stress (z.B. mit Yoga oder autogenem Training)

© medizin.de 2011-2018

 

Muskelschmerzen FAQ

Anzeige

Beiträge nach Alphabet

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Neueste BeiträgeBeliebte Beiträge
Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Auch Erkrankungen sind Auslöser von Muskelschmerzen, wenngleich seltener als Verspannungen, Verletzungen o. ä. Um Ihre Schmerzen zu beseitigen, muss also…
Citalopram

Citalopram

Der allmorgendliche Weg ins Bad gleicht einer Weltreise, der Alltag wird zum unbezwingbaren Gegner. Bleischwer lastet die Schwermut auf den Schultern und…
Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Ständige Schwermut, Gefühllosigkeit, Desinteresse: Nur drei von zahlreichen Symptomen einer Depression. Das seelische Leiden ist längst zur Volkskrankheit…
Was kann ich sonst gegen Muskelschmerzen tun?

Was kann ich sonst gegen Muskelschmerzen tun?

Die wichtigsten Fragen zu Muskelschmerzen Was kann ich sonst gegen Muskelschmerzen tun? Vereinfacht gesagt: Beseitigen Sie die Ursache Ihrer…
Gibt es Medikamente gegen Muskelschmerzen?

Gibt es Medikamente gegen Muskelschmerzen?

Die wichtigsten Fragen zu Muskelschmerzen Gibt es Medikamente gegen Muskelschmerzen? Ja, Ihnen steht eine große Bandbreite rezeptfreier und…
Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Muskelschmerzen: Erkrankungen als Auslöser

Auch Erkrankungen sind Auslöser von Muskelschmerzen, wenngleich seltener als Verspannungen, Verletzungen o. ä. Um Ihre Schmerzen zu beseitigen, muss also…
Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Amitriptylin: Mehr als ein Antidepressivum

Ständige Schwermut, Gefühllosigkeit, Desinteresse: Nur drei von zahlreichen Symptomen einer Depression. Das seelische Leiden ist längst zur Volkskrankheit…
Bräune nach Urlaub erhalten

Bräune nach Urlaub erhalten

Ob Karibik, Südsee, Spanien oder die Malediven – die Urlaubszeit zieht die Menschen in die sonnigen Gegenden unseres Planeten. Auch in unserem eigenen…
Citalopram

Citalopram

Der allmorgendliche Weg ins Bad gleicht einer Weltreise, der Alltag wird zum unbezwingbaren Gegner. Bleischwer lastet die Schwermut auf den Schultern und…

Herzrasen: Tipps zur Selbsthilfe

Jeder von uns kennt das unangenehme Gefühl wenn einem das Herz sprichwörtlich bis zum Hals schlägt. Gelegentliches Herzrasen ist nichts Ungewöhnliches und…
Anzeige

Wichtige Information

Medizin.de stellt Ihnen unabhängige Informationen zum Thema Gesundheit zur Verfügung. Diese Informationen ersetzen in keinem Fall die professionelle Beratung und/oder Behandlung durch approbierte Ärzte. 

Die Inhalte von Medizin.de sollen und dürfen nicht dazu verwendet werden, eigenständige Diagnosen zu stellen oder Behandlungen durchzuführen

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere AGB.
© Medizin.de 2018

© medizin.de    |     Design by It Prisma