• Hauptkategorie: Essen
  • Kategorie: Diät

Aminosäuren und ihre Bedeutung für die Gesundheit

0
0
0
s2sdefault

Aminosäuren -  Wichtige Vitalstoffe für Gesundheit und Wohlbefinden

Aminosäuren spielen eine wichtige Rolle für unsere Gesundheit. Denn als Bausteine von Proteinen übernehmen Aminosäuren eine Vielzahl von Aufgaben im menschlichen Körper.

Dazu zählen beispielsweise:

  1. Nährstofftransport
  2. Muskelaufbau
  3. Energiegewinnung
  4. Schutz vor freien Radikalen
  5. Entgiftung

Essentielle und semiessentielle Aminosäuren

Aminosäuren, die der Körper zwar nicht selbst produzieren kann, aber für die unterschiedlichsten Aufgaben unbedingt benötigt, werden als essentielle Aminosäuren bezeichnet. Sie müssen dem Körper von außen zugeführt werden.

Zu den essentiellen Aminosäuren zählen unter anderem:

  • Leucin
  • Isoleucin
  • Valin
  • L-Methionin
  • L-Cystein
  • Lysin
  • Typtophan

Darüber hinaus existiert eine ganze Reihe an sogenannten semi-essentiellen Aminosäuren, also Aminosäuren, die der Körper teilweise selbst herstellen kann.

Schlank durch Aminosäuren?

Der deutsche Schwimmer Mark Warnecke ist eine Ausnahmeerscheinung im Leistungssport: er gewann im ungewöhnlich hohen Alter von 35 Jahren 2005 den Weltmeistertitel über 50m Brust. Ein Jahr später wurde er nochmals Deutscher Meister (zum zehnten Mal), bevor er seinen Rücktritt bekannt gab. Er führt seine Erfolge im Wesentlichen zurück auf eine von ihm selbst entwickelte „Diät“, die aus Aminosäuren besteht.

In der Tat ist schon lange bewiesen, dass Aminosäuren wie Arginin oder Lysin die Bildung und die Ausschüttung des menschlichen Wachstumshormons fördern können. Dieses wiederum mobilisiertdie Verwertungder Fettreserven des Körpers; auf diesem Weg nimmt das Gewicht ab. Andere Aminosäuren, z.B. das Phenylalanin, nehmen Einfluss auf das so genannte Cholecystokinin im Darm, welches das Hungergefühl beeinflussen kann. Sehr vereinfachend gesagt: viel Phenylalanin im Darm bedeutet wenig Hunger.
Aminosäuren können darüber hinaus helfen, bei einer Diät den Muskelabbau gering zu halten und den befürchteten Jo-Jo-Effekt zu vermeiden.

Wie bei allen Diäten gilt aber auch für die Aminosäure-Diät: Übergewichtige müssen von mehreren Seiten, gewissermaßen ganzheitlich,  an ihre Pfunde ran. Die richtige Ernährung ist das eine, Bewegung, Stressabbau und Veränderungen des persönlichen Lebensstils das andere. Auch die Gewichtsabnahme spielt sich zum großen Teil im Kopf ab.

© 2011-2018 medizin.de (Dr. Florian Korff)

Redaktion
Author: RedaktionEmail:

Tagged under: Diät,
0
0
0
s2sdefault
Anzeige

X

Right Click

No right click